Folge 27

Samtig und zart wie der Lusttropfen die Eichel küsst, wölbt sich Folge 27 ins Leben.

Wie gewohnt folgt zu Beginn die Rede zur Lage der Nation direkt gefolgt von der Ernennung des Atschis der Woche.

Das erste Highlight stellt die TOP 5 der beliebtesten Kinder- und Jungendserien der beiden Atschebären dar.

Zur Aufheiterung und um die Stimmung oben zu halten, folgt im Anschluss ein kleiner Exkurs zum Thema Todesanzeigen, nur um im Anschluss mit einer drohenden Gefahr wieder auf den Boden der Tatsachen gebracht zu werden. Schmetterlinge, Räuber der Lüfte.

In der Literarischen Besenkammer hat Boris diesmal einen ganz besonderen Leckerbissen für Steffen vorbereitet.

Gegen Ende werden wieder wie gewohnt die Fragen der Zuschauenden und Zuschauinnenden beantwortet bevor sich die Folge mit einem Novum in die Unendlichkeit des Äthers verabschiedet.

Das Finale gebührt ganz allein unseren teuren Patreon Unterstützern. Zum Dank wird ein jeder Einzelne namentlich geehrt und gepriesen.

Folge 25

Der Mann in schwarz floh durch die Wüste und der Atschebär folgte ihm.

So startet Folge 25 mit der Eröffnung durch Steffen und die Rede zur Lage der Nation.

Nachdem der Weg der beiden Lichtgestalten erörtert ist, geht es zu den Atschis der Woche

Den Weg der Evolution zur Extinktion folgend zeigt sich die Nemesis der Atschebären. Die TZO!

Es folgt die Top 5 der Woche und die literarische Besenkammer.