Folge 4

Donnernd und brutal, dabei aber gerecht wie der Zorn Gottes bricht Folge 4 über die Hörerschaft herein.

Nach der minutiös geplanten Begrüßung stürzen sich die zwei Auserwählten in Steffens Gedankenexperiment und erkennen den Vorteil von Geländewagen.

Dann trift Sanftmut auf Logik beim Thema Knie und wie eine Welt ohne diese wäre.

Sich seines Lehrauftrages bewusst gibt Steffen eine Einführung in die italienische Sprache und die Bedeutung von Singular und Plural in der selbigen.

Es folgt ein kurzer Bericht über die Neuanschaffungen von Boris und Steffen. Wieder einmal zeigt es sich dass beide unglaublich erfolgreiche Alphapredatoren sind

Dann wird es Zeit für eine weitere Erleuchtung was die Geheimnisse der Lebensmittelindustrie angeht.

Zum Abschluss beantworten die zwei Messiasse… Messiassi mesiwieauchimmer die Fragen der ausgehungerten Zuhörerschaft.

2 Antworten auf „Folge 4“

  1. So lieber Steffen,

    auch Pinguine haben wie alle anderen Vogelarten Knie.

    Die meist langen Zehen eines Vogels geben den täuschenden Eindruck, sie seien bereits der ganze Fuß. Tatsächlich aber setzt sich der Fuß weiter nach hinten fort.
    Das gebeugte Gelenk, was man sehen kann, ist also der Fußknöchel. So entsteht auch der Eindruck, als würde sich das “vermeintliche Kniegelenk” des Vogels, was wie erwähnt der Fußknöchel ist, nach vorne knicken.

    Das Knie des Vogels sitzt ein Stück weiter oben und ist meist im Federkleid verborgen.

    Ich hoffe, dass ich euch mit dieser Erklärung weiter helfen konnte.
    Desweiteren ist eine essenzielle Frage meinerseits in Bezug auf Festivals, wer eigentlich vor Ort das Brot hat!

  2. Lieber Steffen, lieber Boris,
    erstmal Glückwunsch zum neuen Intro. Dieses passt wesentlich besser zu euch. Danke an den Soundmaster!
    Übrigens Pinguine haben wie alle Vögel selbstverständliche Knie!
    Danke fürs Beantworten der Zuhörerfrage! Ich kann mich dem nur anschließen, die Dekadenz mancher Besucher ist maßlos. Bleiben wir doch beim Thema Festival, ich finde das könnte eine feste Rubrik eures Podcasts werden.
    Neue Situation:
    Ihr sitzt in gemütlicher Runde unter eurem Pavillon, die einzigen Biere sind die warmen, es dauert noch bis die erste halbwegs brauchbare Band spielt und es macht sich der Hunger breit. Alle Anwesenden sind sich einig, es muss was zum Trinken und zum Beißen her. Doch wer ist die arme Socke, welche für Nachschub sorgen muss. Keiner zeigt sich bereit……(ihr kennt das vielleicht) 🙂
    Nun die Frage: “Was tut ihr, dass ihr nicht diejenigen seid, welche den Einkauf tätigen müssen.?” (Ausreden, Aktionen, Einfälle, etc.)
    Viele Grüße
    euer Hamster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.