Folge 50

Jubiläumsfolge 50, wer hätte das gedacht?

50 Mal verbalisierter Durchfall, 50 Mal Liebe auf schlimmstem Niveau und 50 Mal wachwerden mit Kater und Bierschiss.

Eröffnet wird die Gala mit der Rede zur Lage der Nation, den ersten acht Bier und einem kleinen Best-Of der ersten 20 Folgen.

Atschebärs allwissende Axiome ist die erste der beiden neuen Kategorien und wie gewohnt ist der Titel hochtrabend aber der Inhalt fragwürdig.

Immer wieder werden kleine Grüße der Atschis in die Folge einfließen und das hirnverbrannte Theater etwas auflockern.

Die unendliche Geschichte ist ein weiteres Format, in dem Boris eine Geschichte gebärt die Steffen zu seinem Leidwesen ausschmücken und ertragen muss.

Olympia mit realistischen Maßstäben ist der letzte Themenpunkt der Folge, zum Abschluss noch ein paar Grußworte und Zuschauendenfragen.

Boris musste drei mal Pipi, sein renales System funktioniert prächtig!

Folge 49

Folge 49 beginnt wie gewohnt mit der Begrüßung durch die Atschebären und der Rede zur Lage der Nation.

Abenteuer Autokauf ist der nächste Punkt, welcher nochmal deutlich die Risikobereitschaft zwischen Boris, Steffen und dem gesunden Menschenverstand verdeutlicht.

Mobbing oder Mopping? Das betragen zur Schulzeit bringt so manchen Abgrund hervor. War Steffen ein Monster, hat Steffen Lady Di getötet? Lesen Sie mehr im bunten Popoblatt!

Krümmung in der Raumzeit, Faszination Unendlichkeit. Das Zeitgefüge bei der Hausarbeit.

Speeddating im Grenzdebilen Gelaber. Ein neuer Höhepunkt in der Geschichte der schlechtesten Lebensentscheidungen und falschen Wegen.

Gesellschaftlich anerkannte Kriegsverbrechen und Verbrechen an der Menschheit folgen kurz vor dem Finale.

Schlechte und sehr schlechte Witze, die wirklich niemand auch nur annähernd lustig findet, bilden das Ende der aktuellen Folge. Bisschen mehr wäre gegangen aber leider musste Boris ja 2x Pipi machen.

Folge 42

Folge 42 beginnt wie gewohnt mit der Begrüßung, der Rede zur Lage der Nation und dem Genuss von Alkohol um in Stimmung zu kommen…..wie ein gutes Date also. Martin schickt via Sprachnachricht liebe Grüße aus Brüssel.

Boris startet mit Wartezimmerromantik in sein erstes Thema.

Steffen legt nach mit dem ewig währenden Krieg auf dem Rhein und derjenigen die dahingehend hinein scheißen.

Konservativ folgt Boris mit digitalem Fasten und Steffens Unverständnis darüber.

Grenzdebiles Gelaber folgt als nächstes Highlight der Folge zum Thema Fußball bei der WM 2028 in Nordkorea.

Die Schrecken des Einzelhandels zur duftenden Weihnachtszeit führen die Folge zum nächsten Höhepunkt, gefolgt von der Gefahr der gesellschaftlich-anerkannten Leidenschaft zum Alkoholismus.

Es geht weihnachtlich weiter mit den Martyrien des Einkaufens zwischen den Feiertagen.

Die (nicht) lustige Lachparade führt den heutigen Podcast zum Ende. Bis zum nächsten Mal.