Eskimo-Schlacker-Katapult

Trommelwirbel: Folge 77 beginnt.

In der Rede zur Lage der Nation geht es wie immer um die Anschaffungen und Urlaubsreisen der beiden Idioten.

Der geliebte Flachwitz vom Martin ist als nächstes dran.

Freibad-Freude in der Kindheit und was noch so im Schwimmbad toll war.

Todesurteil Toilettendeckel, was ist hier passiert?

Snacktipp des Tages, diesmal Gulasch und Miniknödel.

Influencer in Rom, tote Gesichter am Trevi-Brunnen. Die traurige Wahrheit von Insta-Bunnies.

Rule 34, wie weit wollen wir sehen was Bowser mit Peache‘s Popo macht?

Gratis essen dank Aktienanteil, wie wir bisherige Hauptversammlungen erlebt haben und was man daraus machen kann!

Das Eskimo-Trebuchet oder Eskimo-Schlacker-Katapult…

Zum Ende gibt es die Zuschauendenfragen und auch dieses Abenteuer hat ein Happy End.

Invalidenhistorie

Folge 76: Business as usual: Begrüßung und Rede zur Lage der Nation. Es folgt eine kurze Geschichte zu Boris Invalidität wegen der gebrochenen Rippe…und der daraus hervorgehoben Problematik des Arschabwischens…und folgerichtig dem Krieg gegen die Toilettenpapier Lobby!

Das Thema „Wiederkehrende Beiträge“ und den damit einhergehenden Aufwand mit Behörden ist der nächste Tagesordnungspunkt.

Die Evolution im Bereich des Haarwachstums folgt und zeigt spannende Möglichkeiten auf.

Der Snacktipp des Tages wird dieses Mal von Steffen zur vollsten Zufriedenheit erfüllt.

Die Fifa-Challenge wird kurz erwähnt, ein Kampf der Titanen steht bevor! Wir halten euch auf dem Laufenden.

Pipikacka neben der Autobahn, wenn SANIFAIR keine Option darstellt.

Bikini beans Coffee, Kaffee und schöne Frauen. Mehr braucht es nicht zu sagen.

Zuschauendenfragen wie üblich, halbherzig beantwortet und fix abgewürgt, weil Boris Pipikacka muss, sind der gewohnt und ebenfalls geliebte Abschluss der Folge

Gemeines Fettkraut

Folge 75 ist wieder mal etwas Besonderes. Es gibt einen besonderen Gast, nämlich den schon oft gehörten lieben Martin!

Wie gewohnt startet die Folge mit der Rede zur Lage der Nation und alle drei geben ihre mehr oder weniger spannenden Erlebnisse wieder.

Es folgt das erste Highlight des Abends: Mogli, Tarzan, Selbstbefriedigung, Gorillas oder Paviane?

Danach gibt es eine Premiere: Der Flachwitz vom Martin – live!

Und Boris‘ erste Pipipause

Während Boris Pipikacka macht, führt Steffen mit Martin ein militantes Hasenmumu Gespräch…aber Boris kehrt zurück. Immerhin ist sein Körper eine Maschine die Eiweißriegel und Energiedrinks in brutalen Durchfall verwandelt!

Es folgt ein besonderes Schmankerl für alle Altersgruppen, die auch nur annähernd etwas mit Fußball zu tun haben…Das ultimative Bundesliga-Quiz!

Anale Penetration und Bewusstlosigkeit, ein Exkurs in eines von unendlich vielen Paralleluniversen.

Es folgen die Zuschauendenfragen, eine weitere Pipikackapause von Boris und das Ende der Folge 75 mit unserem geliebten Freund aus Brüssel.

Einstuhlung

Folge 74 beginnt wie gewohnt mit der Rede zur Lage der Nation. Boris hat mal wieder nur gearbeitet, aber Steffen berichtet die zahlreichen Highlights aus seinem ereignisreichen Leben.

Nachdem Steffen und Boris ihr alltägliches Gelärrs berichtet haben, folgt eine mögliche Verbesserung der Weltgesundheit in Bezug auf Anti-Depressiva und der Dareichungsform als Zapfen.

Ähnlich verhält es sich mit dem Verhalten von Menschen, wenn die Sperrmüll-Saison heranbricht. Boris und Steffen schildern aus ihren eigenen Erfahrungen vom Dorf.

Ein weiterer grandioser Witz vom Martin versüßt diese Episode. Pythogyros…hihi

Apropos Pythagyros…Penis!!! Hihi
Es geht um die männliche Reife, die offensichtlich mit Zwölf ihren Höhepunkt erreicht hat. Boris als bestes Beispiel…

Der erste Stuhltag, die Einstuhlung, der Ernst des Lebens beginnt. Wieso wird dieses einschneidende, traumatische Erlebnis eigentlich so gefeiert?

Es folgt der Snacktipp des Tages. Wem hier nicht der Speichel im Mund zusammenläuft, der hat keinen.

Organspende und gesunder Kapitalismus. Lässt sich das in Einklang bringen? Welche Möglichkeiten werden wir uns verwehrt?

Im Traum mal Steffen oder Boris vernaschen? Was hat es damit auf sich? Hormone? Lucides Träumen? Nass? Geheimnisvoll…

Mit den Zuschauenden:innen-Fragen verabschieden sich die beiden Atschebären aus dieser Folge.

Sancho und Pancho

!!! Breakingnews !!!
!!! Breakingnews !!!

Euch erwartet ein Special zur Folge 73:

Zum ersten Mal in der Geschichte von Atschebärebach haben wir Gäste mit dabei. Begrüßt bitte feierlich: Michael und Miguel.

Wer die beiden sind, wie sie Boris und Steffen kennengelernt haben und warum Miguel vernünftiger ist als Michael lernen wir in der heutigen Folge. Natürlich gab es auch den Flachwitz vom Martin und den Snacktipp des Tages sowie die Zuschauenden:innenfragen.

SuB

Folge 72 startet wie immer mit einer sehr guten Eröffnung und der Rede zur Lage der Nation.

Das Jugendwort des Jahres ist ein beliebtes Thema, bei dem Boris wie erwartet sein junggebliebenes Wissen demonstrieren kann.

Stuhl und Bach, eine Geschäftsidee die Millionen verspricht. Mit Piss-Page und Kack-Knappe.

Tischtennis, das Tennis des kleinen Mannes und Probetraining. Steffen erzählt über seine Abenteuer in der Welt des Sports.

Klopapier mit Geruch, wo ziehen wir die Grenze? Miami Nights….

Es gibt auch wieder einen Flachwitz vom Martin.

Die Zahnfee, was stimmt mit unserem Verständnis von Okkultismus nicht?

Snacktipp des Tages von Steffen……eher so meh.

Batman, Held oder Schurke?

Vier Jahreszeiten….Als Pizza mindestens fragwürdig.

Es folgen die Zuschauenden:innenfragen und somit endet ein weiteres Fragment dieses Magnum Opus.

Vorhautpartei Deutschlands

Folge 71, kaum ein intelligenter Mensch hätte erwartet, dass dieser Müll so lange durchhalten kann. Naja, wie bei einem hässlichen Kind muss man sich jetzt damit abfinden.

Wie üblich starten wir mit der Rede zur Lage der Nation. Echt unterraschend wie sich das Leben der Protagonisten entwickelt. Wobei Iron Maiden schon noch einen Höhepunkt darstellt. Die Gym-Bbuddy-Penis-Geschichte ist eher traurig.

Boris erlebt ein Abenteuer auf der Arbeit, mitten in der Nacht im finsteren Wald im Unwetter. Und das alles bezahlt und mit Bennedetta mehr oder weniger an seiner Seite….

Es folgt der Flachwitz vom Martin….Er macht seinem Namen alle Ehre.

Danach folgt die Vorstellung der neuen Zukunft Deutschlands. Die VPD stellt sich rudimentär vor.

Die Freuden eines neuen Notebooks ist ein ganz besonderes Erlebnis im Leben, ein Pizzastein auch. Es gibt aber einen feinen Unterschied.

Der Snacktipp geht in seiner Premiere direkt mit dem Highlight von Boris‘ Chili Con Carne einher.

Vier Käse Pizza, wo ist Gott dabei?

Sicherheit bei Kindern heute und damals bei uns…das muss man mal drüber reden!

Preismast, was hat das mit Penis zu tun?

Es folgen die Zuschauendenfragen und das Elend geht zu Ende.

DONG

Folge 70 beginnt wie gewohnt mit der Eröffnung und der Rede zur Lage der Nation.

Dann folgt der Bericht zum Dong Open Air, welcher den Großteil der Folge einnimmt. Diese seltene Perle des kultivierten Humors muss man einfach lieben.

Es folgt der Flachwitz vom Martin, die Auflösung des vorherigen Sprichwortes und die Zuschauendenfragen.

Boris ist wie immer recht strulli, Steffen verzweifelt und so endet die Folge.

Nice!

69…..nice!

Folge 69 beginnt wie gewohnt und von allen geliebt, wenn nicht sogar vergöttlicht, mit der Rede zur Lage der Nation.

Nackt, nass und schwitzen ist der folgende Punkt, der hauptsächlich Fehler in der Evolution aufzeigt und erläutert.

Paris, die Stadt der Liebe und Taxifahrer. Aufstände und Zugverbindungen. Es folgt die Passion Steffens in der französischen Hauptstadt.

Boris hat einen Gymbuddy…oder Triebtäter…endlich

Martin löst das Sprichwort der letzten Folge auf und liefert ein neues. Der Typ ist einfach großartig.

Sommerfest und Chillisauce, Boris gut gemeintes Experiment und dessen Auswirkungen.

Die Lifehacks der Woche folgen wie gewohnt und nützlich.

Ein weiterer Versuch von Boris den Welthunger zu bekämpfen leitet langsam das Ende der Folge ein.

Das Verhalten der Tiere und dessen Absurdität im Vergleich zur Menschheit sind der letzte Punkt.

Es folgen die Zuschauendenfragen und der glorreiche Ausblick auf die folgende Staffel.

Furz im Fahrzeug

Folge 68 kommt etwas später aber mit gutem Grund. Niemals in der Geschichte des Podcast waren wir besser vorbereitet. Das Feuerwerk der Sinne beginnt mit der Rede zur Lage der Nation.

Danach folgt ein auf und ab der Emotionen, Nahtod-Erlebnisse von Boris‘ Katze. Klopft der finstere Sensenmann an ihre Pforte?

Eine Frage aus der Welt der Fantasie beschäftigt uns zum Thema Beischlaf und Kampf.

Die Sprichwörter gehen weiter, unser guter Martin löst auf, korrigiert und bringt ein neues Sprichwort ins Rennen.

Schuld und Gerichtbarkeit in Beziehungen sind in den Beziehungstipps diesmal Thema.

Bei den Babynamen 2022 versagt Boris auf ganzer Linie, war aber stets bemüht.

Furz im Fahrzeug, Guilty Pleasure, oder no go? Es folgen die Lifehacks der Woche und die Zuschauendenfragen, womit die Folge ihr Ende findet.